Aufruf an alle Spender für Luca Geisel


Aus bereits dargelegten Gründen wurde „Newton“ nicht weiter zum Assistenzhund für Luca ausgebildet sondern auf einen sehr guten Platz vermittelt.

Fidelius hat nun zwei Möglichkeiten mit den gespendeten Geldern zu verfahren:

  1. Wir können sie entweder anderen Hilfsbedürftigen für die Ausbildung eines Assistenzhundes zur Verfügung stellen.
  2. Oder die Gelder werden den Spendern zurückgezahlt.

Zu dieser 2. Möglichkeit haben wir folgende Information vom Zentralfinanzamt Nürnberg erhalten:

  • Gibt der Spender seine erhaltene Spendenbescheinigung an Sie zurück, kann das von ihm gespendete Geld wieder zurückgezahlt werden.
  • Wird die Spendenbescheinigung nicht zurückgegeben, da sie vom Spender bereits in seiner Einkommensteuererklärung geltend gemacht wurde, ist keine Rückzahlung möglich. Die Spende wird dann vom Verein für einen anderen gemeinnützigen Zweck verwendet werden.“

Deswegen hier der Aufruf an Alle, die ihre Spende zurückgezahlt haben möchten:

Bitte schicken Sie bitte bis spätestens 31.01.2018 Ihre Spendenbescheinigung, wie vom Finanzamt gefordert, an uns.

Ab diesem Zeitpunkt werden wir die Gelder anderen Assistenznehmern zur Verfügung stellen.

Die Kommentare wurden geschlossen