Luca und Newton

 

Wichtige Informationen an alle Spenderinnen und Spender für Luca und Newton (Klick)

Wir sind eine junge 4-köpfige Familie. Mein Name ist Michaela ich bin 24Jahre alt, mein Ehemann Dominik ist 26 Jahre alt. Wir haben 2 Kinder Luca, 6 Jahre alt und Lenny 4 Jahre alt. Unser großer Sohn Luca und wir haben schon Einiges durchmachen müssen.

Luca kam im Jahr 2010 in der 23. SSW zur Welt, er wog 590 Gramm und war so groß wie die Hand meines Mannes. In den darauffolgenden Monaten wurde unser Leben komplett auf den Kopf gestellt, unser Alltag war nun das Bangen um das Leben unseres Kindes. Luca hatte insgesamt 3 Herzstillstände, sein Leben stand oft auf der Kippe. Mit 2 Wochen bekam er eine OP am Herzen, am gleichen Tag musste ihm sein rechter Unterarm amputiert werden da seine Hand aufgrund von Durchblutungsstörungen abgestorben war. Nach 4 Monaten wurde uns mitgeteilt dass Luca´s Netzhaut sich komplett abgelöst hatte und er dadurch vollkommen blind ist. Nach einem halben Jahr wurde Luca endlich von der Vollbeatmung befreit,  sodass wir nach langen 6 Monaten endlich das Krankenhaus mit Pflegedienst, Sauerstoff und einer Menge Geräten verlassen durften. Wir bekamen die Aussage, dass wir damit rechnen müssen dass Luca nie etwas können wird. Nicht laufen. Nicht sprechen. Nichts!

IMG-20160906-WA0011Es folgten weitere schwierige Monate und Jahre. Trotz aller  Schwierigkeiten ist Luca für uns Alles und wir lieben ihn genauso wie er ist. Für uns stand immer fest, egal wohin der Weg führt wir gehen ihn mit ihm. Unser Alltag wird zum großen Teil von Luca bestimmt. Aber man bekommt durch ihn einen anderen Blick auf das Leben und schätzt die kleinsten Dinge im Alltag. Für uns war es eine sehr große Freude als wir mit Luca das erste Mal ohne Sauerstoff das Haus verlassen konnten und uns mit ihm frei bewegen durften. Als Luca seine ersten Schritte ging (er fing damals gleichzeitig mit seinem Bruder zu laufen an) wurde das mit der ganzen Familie groß gefeiert!

 

IMG-20160906-WA0021Heute ist Luca ein sehr lebensfroher Junge, der den Ärzten zeigt, welche Entwicklungen, entgegen der damaligen Prognosen, durch gezielter Förderung und großen Einsatz möglich sein können. Luca ist blind und dadurch trotzdem noch sehr entwicklungsverzögert:  ABER er kann laufen und sprechen, er kann mir sagen wenn er Hunger oder Durst hat, er lacht und ist fröhlich sobald ihm jemand Aufmerksamkeit schenkt.

Luca´s größter Wunsch ist es, einen Hund zu bekommen. Immer wenn er Hunde hört, möchte er Kontakt mit ihnen aufnehmen, kuscheln und berühren. Er strahlt über das ganze Gesicht und freut sich über alles was der Hund macht.Nun liegt es an uns, Luca den Wunsch nach einem Hund zu erfüllen. Wir möchten Luca gerne einen Assistenzhund zur Seite stellen, der ihm im Alltag unterstützt. Der ihm dabei hilft, Dinge zu apportieren die er nicht sehen kann, ihm beim An- und Ausziehen hilft, ihn unterwegs durch ein Stützgeschirr Halt geben kann und vieles mehr. Damit Luca ein selbständigeres Leben führen kann. Denn das möchte er! Er möchte auch mal ohne Mamas Hand laufen und die Welt erkunden.

Vielen Dank, vor allem von Luca, schon jetzt für Ihre Unterstützung.

Wichtige Informationen an alle Spenderinnen und Spender für Luca und Newton (Klick)

IMG-20160906-WA0012

Die Kommentare wurden geschlossen