Theresa und Toffie

 

P1090133-1024x768Theresa ist 14 Jahre alt und unterscheidet sich nicht von Ihren Freundinnen.

Jung, hübsch, immer am Handy. Sieht man genauer hin, entdeckt man ein zweites technisches Gerät, dass sie immer dabei hat: Eine Insulinpumpe. Theresa hat Diabetes Typ1. Diese Stoffwechselstörung wird auch Juveniler Diabetes genannt. Schlechte Ernährung oder zu wenig Bewegung haben damit nichts zu tun.

Der Körper kann kein Insulin mehr produzieren, also muss es von außen zugeführt werden. Was bei gesunden Menschen unbemerkt und perfekt abläuft ist für Theresa täglich eine große Rechenaufgabe, Essen abwiegen, Insulinmenge berechnen, …

Gottseidank gibt es viele Hilfsmittel: Moderne Blutzuckermessgeräte sind klein und leistungsstark, Insulinpumpen geben möglichst genau dosierte Insulinmengen ab.

Dennoch, gerade junge Mädchen mit Diabetesdiagnose haben immer wieder mit erheblichen Schwankungen zu kämpfen – eine Einstellung, die gestern noch für perfekte Blutzuckerwerte sorgte, kann morgen schon Unter- oder Überzucker zur Folge haben.

P1090159-1024x768In Zukunft wird Theresa im Diabetesmanagement unterstützt werden.

Die Helferin ist auch, jung, hübsch, blond und hört auf den Namen Toffie. Die gelbe 10 Monate alte Labradorhündin wird von Theresa unter Anleitung einer Trainerin zum Diabetikerwarnhund ausgebildet.

Die Kommentare wurden geschlossen